hfachartikel.jpg
Lißner engineers & architects

Neueröffnung der Zentralfleischerei der REWE-Dortmund

01. Jan 2012
REWE

Im April 2009 brannte der größte Teil der Zentralfleischerei der REWE-Dortmund ab.

Wir wurden im Juni 2009 damit beauftragt die komplette Produktionstechnik bis zur Ausführungsplanung und  die TGA- und Bau-Planung bis zur Genehmigungsplanung inkl.  Beantragung einer Genehmigung zur Errichtung und zum Betrieb gemäß
§ 4 BImSchG durchzuführen.

Die beiden Bereiche Handel und Produktion wurden so konzipiert, dass der gesamte Materialfluss ausschließlich in eine Richtung verläuft. Weiterhin prägen große Räume mit einem Minimum an Stützsäulen die neuen Produktionsbereiche.
Durch den optimierten Materialfluss verkürzen sich die Durchlaufzeiten der Produkte erheblich.

Auf Grundlage dieser Unterlagen hat die eigene Bauabteilung der REWE-Dortmund die Weiterführung des Bauvorhabens übernommen.

Knapp zwei Jahre später, Anfang Januar 2011 konnte nach langwieriger Genehmigungszeit der Grundstein für den Fleischerei-Neubau gelegt werden.

Der Neubau übertrifft mit seiner Gesamtnutzfläche von 18.000 qm den Altbau um das Dreifache. Es wurden ca. 28 Mio. € verbaut.

Im Januar 2012 konnte die neue Zentralfleischerei der REWE-Dortmund ihr Betrieb aufnehmen.
Täglich werden nun ca. 250 Tonnen Fleisch für den Handel bewegt und ca. 25 Tonnen Wurst produziert.

ReweDO
Deutsch English Русский
Startseite Kontakt Impressum