Erweiterung und Umbau eines Fleischverarbeitungsbetriebes im laufenden Betrieb

Im Jahr 2016 ist die Biomanufaktur Havelland GmbH aufgrund großer Nachfrage nach Bioprodukten an ihre Kapazitätsgrenzen von 2 to/Tag gelangt und ein Umbau wurde dringend notwendig.

Mit einer Masterplanung im ersten Schritt wurde der Betrieb auf die wachsende Nachfrage umgeplant und erweitert. Materialflüsse und Personalwege  wurden optimiert und der Energieverbrauch durch eine neue Kühlanlage stark reduziert.

In vier Bauabschnitten wurde das Projekt während laufender Produktion realisiert. Durch sorgfältige Planung, unserer umfangreichen Erfahrung und in enger  Abstimmung mit dem Kunden war die Belastung für die Biomanufaktur minimal.

Im Mai 2019 wurden die neuen Räumlichkeiten offiziell eingeweiht und waren sehr zur Zufriedenheit der Biomanufaktur  wie geplant nutzbar, und auch die Kosten sind nur geringfügig von der Kostenschätzung abgewichen.

Mit Start der Umbaumaßnahmen Ende 2017 wurden im Betrieb zwei Tonnen pro Tag produziert. Heute werden vier Tonnen pro Tag verarbeitet und Kapazitäten wurden mit Blick auf die Zukunft für bis zu 6,5 geschaffen.

Mit dem Ergebnis sind beide Seiten hoch zufrieden und die Basis für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit wurde geschaffen.

Bauzeit

2017-2019

BRI

10.943 m³

Produktionsfläche

2.000 m²

Leistungsumfang

  • Ist-Aufnahme
  • Produktionsplanung
  • Optimierung Produktionsfluss
  • Planung Baugewerke und TGA
  • Genehmigung
  • Ausführung
  • Ausschreibung/Vergabe
  • Projektmanagement

Wir sind Spezialisten für die Planung, Realisierung und Betreuung von Lebensmittelverarbeitenden Betrieben jeder Art und Größe.


T. +49 4101 556 81-0E. info@lissner.eu

German German English English